Kurzfilmbrunch

Soweit nicht anders angegeben, zeigen wir die Kurzfilme nach Möglichkeit in der originalen Sprachfassung und mit deutschen oder englischen Untertiteln. FSK ist bei allen Filmen nicht geprüft. Filme in alphabetischer Reihenfolge.

Frühstück im Kino gegen Spende.
Musikalische Begleitung von den Sticky Biscuits!



Buddy
Niederlande 2015, Regie: Niels Bourgonje, 11 min, Niederländisch mit dt. Untertiteln (geplant)
Ein junger Mann stimmt zu, seinen Ex-Liebhaber bei einem HIV-Test zu unterstützen. Sie haben sich eine Weile lang nicht gesehen und sind gezwungen, nebeneinander sitzend, in einer STD-Klinik zu warten. Was als unwohle Konversation beginnt, entwickelt sich schnell zu etwas zärtlicherem. Gibt es noch Hoffnung auf eine Versöhnung?


Champion
USA 2016, Regie: Perry Pang, 6 min, Englisch mit dt. Untertiteln (geplant)
Max, ein High School Champion Fußballer, outet sich bei seinem besten Freund und Team-Kollegen als transgender.


Chariot riders
Großbritannien 2015, Regie: Kate Jessop, 5 min, FSK 16, Englisch mit dt. Untertiteln (geplant)
Ash ist 13 Jahre alt und mag nichts, was Indisch ist. Er verbringt jedoch gerne Zeit mit seinem besten Freund Kuldeep. Chariot Riders handelt von erster Liebe.


Curmudgeons
USA 2016, Regie: Danny deVito, 17 min,  Englisch mit dt. Untertiteln (geplant)
Ralph bekommt im Altersheim Besuch von seiner Enkelin und einem unerwarteten Gast. Zwei grantige alte Männer finden in hohem Alter eine neue Beziehung.


Even the cutest Kittens
Deutschland 2017, Regie: Naomi Fearn, Marc Seestädt, 4 min, Englisch mit dt. Untertiteln
Musikvideo, das auf originelle Weise über SaferSex aufklärt. Die Künstler sind anwesend.


Handsome and Majestic
Kanada 2015, Regie: Nathan Drillot, Jeff Lee Petry, 12 min,  Englisch mit dt. Untertiteln (geplant)
Mit der liebenden Unterstützung seiner Familie beschließt Milan Halikowski, in seiner Heimatstadt Prince George, B.C. zu bleiben, wo er sich der Diskriminierung und dem Mißbrauch durch Gleichaltrige und Lehrer in seiner Schule stellen muss. Am Ende wird er zum Verfechter für andere Trans-Jugendliche in seiner Gemeine und darüber hinaus.


Intersection
USA 2017, Regie: Angela Tucker, 9 min,  Englisch mit dt. Untertiteln (geplant)
Ein Road-Trip bringt eine junge Frau und ihre beiden besten Freunde dazu, ihre Identität und ihren Platz in der amerikanischen Südstaaten-Gesellschaft zu reflektieren, ein intelligenter und berührender Film, der Freundschaft, Allianzen und überschneidende Identitäten erkundet.


La Prima Sueca
Argentinien 2016, Regie: Inés María Barrionuevo, Agustina San Martín, 20 min, Spanisch mit dt. Untertiteln (geplant)
Nicht mehr lange, und Cata wird 15 Jahre alt. Sie wird jeden Tag nervöser. Sie ist genervt von Ihrem Kleid, ihren rumhängenden Freunden, allem! Sogar ihre besonnene und reservierte Cousine aus Schweden geht Ihr auf den Geist. Aber Catas Launigkeit weicht langsam vorsichtigen Gefühlen von Zuneigung.


Little Elephant
Großbritannien 2015, Regie: Kate Jessop, 5 min, Englisch mit dt. Untertiteln (geplant)
Rahila, eine lesbische Mutter, reflektiert über die 6-Jahre andauernde abgetrennte Beziehung zu ihrem Vater. Anderswo erinnert sich ein Vater, Ravinder, daran, was er alles mit seiner kleinen Tochter unternommen hat. Der Film endet damit, dass Rahila sich vorstellt, wie sie ihrem Vater ihre Tochter vorstellt.


Min Homosyster
Schweden, Norwegen 2017, Regie: Lia Hietala, 15 min, Schwedisch mit dt. Untertiteln (geplant)
Cleo ist zehn Jahre alt und ihr Kopf ist voller Fragen: Woran merke ich, dass ich in jemanden verliebt bin? Woher weiß ich, ob ich lieber Jungs oder Mädchen mag? Seit ihre ältere Schwester eine feste Freundin hat, erwachen in Cleo bisher unbekannte Gefühle.


Raniya
Dänemark 2016, Regie: Sidsel Møller Johnsen, 25 min, Dänisch mit dt. Untertiteln (geplant)
Raniya, eine junge dänische Frau mit Wurzeln im mittleren Osten, erkundet Ihre Sexualität, indem Sie heimlich mit Julie, einer Gleichaltrigen, flirtet. Da hinein platzt Raniyas Schwester, mit gebrochenem Herzen. Neugierig und kontaktbedürftig besetzt sie Raniyas persönlichen Raum und stellt eine Bedrohung dar für die aufblühende und zerbrechliche Beziehung mit Julie.


You deserve everything
Australien 2016, Regie: Goran Stolevski, 18 min, Englisch mit dt. Untertiteln (geplant)
Die vorsichtige Romanze eines Arztes mit dem arabischen Übersetzer seines Krankenhauses wird ernster. Aber es ist nicht alles so, wie es scheint.

 

Vorstellungen

5. November 2017
10:00
Kommunales Kino
Carl-Ulrich-Str. 9, 64331 Weiterstadt
Tickets reservieren
ab € 4,00